4C-enter

PROPHETIE - GOTT HÖREN - SEMINAR

Prophetie & Details

Folgendes können wir dir vorab schon verraten

GOTTES STIMME HÖREN und MIT IHM REDEN

Abgesehen davon, dass es nichts Schöneres gibt, als schon jetzt "bei Gott als Erbe in seinem Reich bei ihm zu wohnen" - als Sohn als Tochter die Stimme des Vaters im Himmel zu hören und mit ihm zu sprechen:

Christliche Prophetie ist eine salbungsvolle Gabe die wesentlich zum Erbauen, zum Trösten und Ermutigen der christlichen Gemeinde beiträgt und den Willen Gottes für Gegenwärtiges und Zukünftiges durch den Heiligen Geist offenbaren kann - um wie Jesus in Liebe immer mehr und besser dienen zu können.

Ja, sogar Jesus Christus unser Herr, konnte aus sich heraus nichts tun - sondern nur das, was er den Vater sagen hörte. 

Es ist UNENTBEHRLICH für jeden fest entschlossenen Nachfolger oder jede Nachfolgerin Christi die Stimme Gottes zu hören.

So wirst du  immer mehr freudig, zuversichlich-mutig, kraftvoll-gestärkt durchs Leben gehen können und authentisch in der Praxis im Alltag beitragen können, dass salbungsvolle fruchtbare Wirkungen des Heiligen Geistes zum Aufbau des Reiches Gottes und ganz zur Freude, Ehre und Verherrlichung Gottes geschehen können. 

SCHNUPPERRUNDE

Das Seminar selbst wird - mit einer interessanten "Schnupper-Runde" in der Praxis mit kleiner Einführung zum grundsätzlichen Verständnis des christlich prophetischen Dienstes beginnen. Hier kannst du erste Klarheit gewinnen, ob der Herr dir diese Gabe ans Herz legt oder ob diese Gabe bei dir schon grundgelegt ist.

VERTIEFUNGSRUNDEN - PROPHETIE-WORKSHOP

Wer sich nach der "Schnupper-Runde" entscheidet weiter zu machen - kann anhand von praktischen Erfahrungen und praxisbezogener Lehre in mehreren "Vertiefungs-Runden" in diesen Bereich intensiv hineingeführt werden.

ZUSÄTZLICHE VERTIEFUNGS-MÖGLICHKEIT
Es besteht ev. zusätzlich die Möglichkeit für Seminarteilnehmer zwischendurch wöchentlich mittwochs vor den CGT-Treffen eine Ein-Übungszeit im prophetischen Dienst (ev. mit Impuls und Erfahrungsaustausch). Näheres wird beim Seminar vereinbart.

Ziel - Erwartungshaltung

Unser Ziel ist, dass Gott unser Vater uns durch die Gabe der Prophetie in der Gemeinde und im persönlichen Wirkungsbereich auch in Kombination mit anderen über-natürlichen Gaben des Heiligen Geistes und in Kombination mit persönlichen natürlichen Gaben und Fähigkeiten noch mehr ausbauen und effektiver machen kann.

Jeglicher christlicher Dienst soll nicht „Menschenwerk“ sein – sondern soll in der Kraft des Geistes zur Verherrlichung Gottes und im Dienst am Mitmenschen und an der Schöpfung zum Aufbau des Reiches Gottes erfolgen können.

Der mystische Leib Christi, repräsentiert durch die Gemeinde, soll an Kraft und Stärke und geistlichen Auswirkungen zunehmen können, so wie die urchristliche Gemeinde mit dem Heiligen Geist gemäß den Verheißungen und dem Auftrag Jesu kooperiert und gehandelt hat.
Die Apostelgeschichte ist nicht wirklich zu Ende geschrieben – die Taten der Apostel sollen durch die Kirche auch heute in der vollen Dimension des Wortes Gottes weitergelebt werden - authentisch erkennbar sein.
Wir wollen gemeinsam lernen, dort neu anzuknüpfen und voranzuschreiten – wo und was der Heilige Geist uns lehrt und wo Gott uns hineinführt.

Was wird dem Herrn den Weg bereiten?
Folgendes Bewusstsein soll schon vor Seminarbeginn hierzu im Herzen größtmöglich verinnerlicht sein:

  • Intensives ausdauerndes Gebet = intensive Beziehung zu Gott pflegen
  • gläubige Erwartungshaltung – Sehnsucht nach MEHR
  • stetige Bereitschaft und Offenheit für Überraschungen durch den Heiligen Geist
  • wie ein Kind vertrauen - leer werden und sich befüllen lassen für mutige Schritte und Taten mit Gott - im Gehorsam = Erkanntes in Freude TUN auf Basis der Freundschaft und Liebe zu Gott und den Mitmenschen.
  • Strebsamkeit, eifrige Ausdauer in der Gemeinschaft mit dem Herrn in den Gaben zu dienen und zu wachsen
  • mutig SEIN: Courage zur Blamage - zum "Narren Gottes" werden
  • Offenheit und Bereitschaft zur Korrektur durch den Leitungsdienst 
  • in allem die Ehre Gottes zu suchen und IHM die Ehre zu geben
  • dem Nächsten in der Liebe Gottes zu dienen zum Aufbau des Reiches Gottes