4C-enter

KONGRESSE SEMINARE

Leben im Geist & Details

Folgendes können wir dir vorab schon verraten

ZUM SEMINAR-ABLAUF

  • gesamt 9 Abende zu je 1 ½ Stunden
  • freudiger kräftiger Lobpreis von 20.00 bis 20.30 Uhr
  • Impuls – Lehre zum Leben im Geist 20.30 bis 21.00 Uhr
  • Klein-Gruppenarbeit 21.00 bis 21.25 Uhr
  • Am 5. Abend Empfang des Heiligen Geistes (Geistausgießung) und Heilige Messe - dort ausnahmsweise Beginn 19.30
  • Am 9. Abend ist festlicher Dank-Abschluss mit viel Lobpreis und Erfahrungsberichten/Zeugnissen und anschließender Agape (Büffet)

JESUS CHRISTUS HAT DICH BERUFEN UND BEFÄHIGT

ZU EINEM LEBENSSTIL IM HEILIGEN GEIST

In der Taufe haben wir die kraftvolle und lebensspendende Gegenwart des Geistes des Auferstandenen Herrn Jesus empfangen (KKK1265). Dieses Geschenk des Geistes ist jedoch nicht „statisch“, sondern will in uns wachsen, wenn wir uns dessen bewusst sind und uns danach sehnen – offener, empfindsamer, bewegsamer und leidenschaftlicher werden. Wir werden gerufen aufzuwachen und erneut die Kraft des Heiligen Geistes zu empfangen. Es ist Gottes Lebenskraft. Wir erlauben dem Heiligen Geist sein volles Wirken in uns frei zu setzen. Wir brauchen diese Freisetzung des Geistes in uns – wir wollen diese Gnade bewusst von Herzen empfangen und uns beleben und erneuern lassen. Die Taufe im Heiligen Geist ist eine Gnade die in jeden einzelnen Bereich der Kirche vermittelt werden will – und zur Erneuerung für die ganze Kirche bestimmt ist. Jeder Christ soll die innewohnende Kraft des Heiligen Geistes in seinem Leben erleben. Das „Siegel“ des Heiligen Geistes ist unauslöschlich, verändert bleibend – du wirst eine neue Schöpfung sein. Die wachsende Realität der vollen Gegenwart des Heiligen Geistes in uns soll bewirken, dass wir denken, fühlen, lieben, verstehen und handeln wie Jesus -  Ihm immer ähnlicher werden – und eine innige tiefe Herzensbeziehung zu Jesus sowie die bewegende Kraft des lebendigen Gottes in unserem Herzen erfahren. Wir sollen ein kraftvolles Volk im Heiligen Geist sein. Die Kirche und jeder Gläubige benötigt ein andauerndes Pfingsten, mehr als je zuvor muss das Wunder von Pfingsten heute fortgeführt werden. Die Taufe im Heiligen Geist ist für ALLE da – um jeden einzelnen Gläubigen und die Kirche zu ihrer ursprünglichen geistlich lebendigen Gestalt zurückzuführen. Alle Gläubigen, ohne Ausnahme, benötigen die Kraft des Heiligen Geistes um ein Leben in Fülle und in der Fülle ihrer Berufung und ihrem Dienst in der Kirche zu leben. Dieses Gebet um die so genannte „Taufe im Heiligen Geist“ ist sehr wichtig für das Leben der Gläubigen – diese neue Ausgießung und Salbung bzw. Feisetzung des Heiligen Geistes zu empfangen.

Auch du bist von Gott auserwählt – durch seine Gnade berufen – und er wird dir seine Liebe offenbaren (Gal 1,15f). Sei bereit es aus ganzem Herzen zu ersehnen,  und er wird dich mit seinem Heiligen Geist beschenken! 

Quellenverweis - tlw. Zitate aus:

ICCRS-Rundbrief Leiterschulung März-April 2009 Ausgabe XXXV, Nummer 2 von:  Karl Rahner, Kardinal Suenens, Paul VI, Raniero Cantalamessa

www.iccrs.org/nl2009-2mstrkrft.html

ICCRS-Rundbrief Leiterschulung Jänner-Februar 2009 Ausgabe XXXV, Nummer 1 von:  Bischof Joe Grech, Benedikt XVI

http://www.iccrs.org/communication/NL/archive/nl2009-1apdm.html